'Historische' Radios auf der Schatzalp

In den Zimmern der Schatzalp finden Sie 'historische' Radios, und auch da steckt eine Geschichte dahinter ! 

Das Hotel Schatzalp wollte seinen Gästen schon vor mehr als 50 Jahren den Empfang von Radiosendungen in den Zimmern ermöglichen. Zu jener Zeit war aber die Bedienung eines Radios nicht einfach, und der Empfang von Sendern in Gebirgsregionen war Glückssache. 1931 wurde aber der Telefonrundspruch in der Schweiz eingeführt. Damit war der Empfang von sechs Sendern in akzeptabler Qualität über die Telefonleitung möglich.

Die für Telefonrundspruch geeigneten Geräte waren recht einfach aufgebaut und auch einfach zu bedienen:
- Ein / Aus-Schalter
- Lautstärkeregler
- 6 Tasten für die 6 Sender

Auf der Schatzalp sind 3 'Generationen' dieser Geräte noch immer im Einsatz. Die ältesten laufen noch mit Radioröhren, die anderen mit Transistoren. Unser Prunkstück ist das oben abgebildete Gerät Biennophone Minitel 43 NB, das von der Schweizerischen PTT im Jahre 1981 zum 50-jährigen Jubiläum des Telefonrundspruchs eingeführt wurde. Es gehört in der Zwischenzeit zu den Klassikern und wird in in Artikeln über die Geschichte des Radios gerne erwähnt (Link zur Folio-Beilage der NZZ).
Leider wurde im Jahre 1998 der Telefonrundspruch mit der Einführung von ISDN eingestellt, da die Oberwellen des ISDN die Signale des Telefonrundspruchs störten. Wir hätten alle Geräte durch neue UKW-Radios ersetzen müssen. Glücklicherweise fand sich eine Firma welche uns ein Gerät herstellte, dass die UKW-Signale von sechs Sendern in das herkömmliche Telefonrundspruch-Signal umformte. Dadurch können die historischen Geräte bis heute weiterverwendet werden.
Ab Ende 2008 wird in der Schweiz das digitale Radio DAB eingeführt, welches wohl irgendwann UKW ablösen wird. Wir sind also erneut gefordert: Ziel ist es unsere historischen Radios auch im 'DAB und Internet-Zeitalter' weiterbetreiben zu können.

 
Livecam 13:03
  drucken