Skigebiet Schatzalp / Strela - Slow Mountain


Neues, altes Skigebiet - slowmountain.ch

Angebot: Skipass geschenkt (hier klicken)

 Prospekt Schatzalp-Strela (2 Seiten A3, PDF, 1.2 MB)

aktueller Zustand der Lifte, Anlagen und Pisten: hier klicken

aktueller Zustand der Schlittelbahn: hier klicken


In den letzten Jahren wurde es immer gefährlicher auf den Skipisten. Viele Wintersportler sind verunsichert. 

Die Folge: Man geht wohl noch in die Winterferien, aber man verzichtet auf das Skifahren.

Entspannen, die Natur geniessen und Spass haben soll auf Schatzalp/Strela wieder wie früher möglich sein. 

Das erste "entschleunigte" Skigebiet entsteht, Slow Mountain.  Das auf der Sonnenseite von Davos liegende Skigebiet "Schatzalp/Strela" ist dazu ideal geeignet: sanft abfallende Hänge, vom Zentrum von Davos Platz aus mit der renovierten Standseilbahn in nur vier Minuten zu erreichen. 

Der Sommer 2009 wurde genutzt um unsere "alten" Anlagen komplett zu renovieren. Aber keine Angst, dies betrifft nur die Sicherheit. An den Bahnen im Skigebiet ändern wir eines nicht: sie fahren so langsam wie früher. Und noch etwas: wir garantieren Naturschnee! Also keine künstliche Beschneiung. Das kann heissen, dass wir vielleicht erst später öffnen oder im Frühling früher schliessen müssen. Die Pisten werden trotzdem jede Nacht bearbeitet, aber eben nur solange es die Natur erlaubt und der Schnee reicht. 


Video: 'Langsam fahren als neuer Ski-Trend' Tagesschau SF1 am 19. Dez. 2009  (hier klicken)

'Neues, altes Skigebiet' -  Davoser Zeitung am 21. April 2009    (hier klicken) 

'...bereit auf der Schatzalp' -  Davoser Zeitung vom 16. Okt. 2009  (hier klicken)

 Und von kompetenter Seite haben wir bereits Vorschuss-Lorbeeren erhalten:  (hier klicken)

'Das entschleunigte Skigebiet' -  
Tages Anzeiger am 3. Dez. 2009    (hier klicken)


'Als Weihnachtsgeschenk erhält Davos seinen Hausberg zurück' -  
Südostschweiz am 20. Dez. 2009    (hier klicken)
 

'Stille' Eröffnung geglückt' -  
Davoser Zeitung am 24. Dez. 2009    (hier klicken)


'Zauberberg der Langsamkeit' -  
Frankfurter Allgemeine am 14. Jan. 2010    (hier klicken)


'Skifahren wie früher' -  
NZZ am 29. Jan. 2010    (hier klicken)


 

 



Das Angebot:

Die Schatzalp erreicht man bequem mit der Standseilbahn von Davos Platz. Von der Schatzalp geht die Sesselbahn auf den Schatzalp-Strelaberg. 

Nach ganz oben, auf 2'400 Meter gelangt man mit dem Schlepplift Strelaberg-Strelapass. 

NEU im Winter 2010/11: Ein 120 Meter Langer Lift hilft die Traverse zum Aussichtsplateau und zur Berghütte Strela Pass zu überwinden.


Der 'Silbervogel', die ehemalige Verbindung zum Parsenn Skigebiet und der Schlepplift Strelagrat bis auf 2'500 Meter, bleiben im Ihrem Dornröschenschlaf.  Bei stabilen Schneebedingungen wird zwar die Galerie beim Felsenweg geräumt. Die Verbindung von der Talstation des Hauptertäli-Lifts zum Strelapass bleibt jedoch gesperrt und wird weder markiert noch kontrolliert. 

Die Pisten sind Strela-Standard Piste 1 (ca. 3,4 km), die Strela-Standard Piste 2 (ca. 1,9km).
Variante Guggerbachtäli, nicht präpariert, gelb markiert (Hochalpines Gelände!).
Talabfahrt Davos Dorf über die Bobbahnstrasse (3,3km).

Schnee-Sport-Erlebnis Schatzalp (hier klicken)

Privat-und Kindergruppenunterricht ab fünf Jahren auf Ski oder Snowboard durch professionelle Schneesportlehrer/innen.

Adventure Package
Junior Package
Chill and enjoy-Package



Preise & Tarifgestaltung:
Änderungen vorbehalten.

 Prospekt Schatzalp-Strela (2 Seiten A3, PDF, 1.2 MB)

Montag bis Freitag (ausser 25.12.-1.1.)
Kinder (0-5 Jahre) gratis
Kinder (6-11 Jahre) CHF 10.--
Jugendliche (12-17 Jahre) CHF 20.--, Nachmittagskarte ab 13 Uhr CHF 15.--
Erwachsene CHF 30.--, Nachmittagskarte ab 13 Uhr CHF 20.--

Wochenende Samstag / Sonntag (und 25.12.-1.1.)
Kinder (0-5 Jahre) gratis
Kinder (6-11 Jahre) CHF 15.--
Jugendliche (12-17 Jahre) CHF 25.--, Nachmittagskarte ab 13 Uhr CHF 20.--
Erwachsene CHF 35.--, Nachmittagskarte ab 13 Uhr CHF 25.--

Die angegebenen Preise gelten pro Tag, inkl. Fahrt mit der Schatzalp Standseilbahn.

Tourenticket
1 Fahrt von der Talstation bis auf den Strelapass CHF 15.--

Wanderticket
Davos Platz bis Strelaberg, hin und zurück
Kinder (6-11 Jahre) CHF 10.--
Jugendliche (12-17 Jahre) CHF 15.--
Erwachsene CHF 20.--

Saisonkarten
Für den Schatzlp Strela Liebhaber (bitte hier klicken)

Zutrittskontrolle
Die Kontrolle erfolgt berührungslos, alle Berechtigungen werden auf die Schatzalp-Karte geladen.
Diese ist gegen ein Depot von CHF 5.-- an den Kassen erhältlich.
Bei Rückgabe wird das Depot von CHF 5.-- zurückbezahlt.

Skiabonnements von Davos-Klosters Mountains sind im Privat-Skigebiet Schatzalp / Strela nicht gültig.

Saisonzeiten:
Die Wintersaison startet am Freitag den 25. November 2011 und endet am Ostermontag den 9. April 2012. 
 



Die Restaurants 
Berghütte Strelapass (2'350 Meter)
Restaurant Strelaalp
Schatzalp Panoramarestaurant
Restaurant Schatzalp Snow Beach Sonnenterrasse



aktueller Zustand der Lifte und Anlagen: hier klicken

aktueller Zustand der Pisten, Wanderwege, Schlittelbahn: hier klicken

Livecams

Wetter Davos und Schatzalp
Wetter Strelapass

Schnee

Die Wanderwege

Neuer Winterwanderweg Strelaberg-Strelapass 
Wasserfall-Rundgang im Schatzalp-Waldpark
Sonnenweg Schatzalp-Strelalp

Panoramakarte



 Prospekt Schatzalp-Strela (2 Seiten A3, PDF, 1.2 MB)


Die Geschichte
Das Strelakomitee - mit A. Stiffler-Vetsch als Präsident - im Bestreben, das sportliche und damit auch das wintergeschäftliche Leben in Davos zu heben, beschloss von der Schatzalp nach dem Strelapass einen Skilift zu erbauen und so für Davos-Platz eine leichte Skiabfahrt mit billiger Fahrgelegenheit zu schaffen. Im Frühjahr 1937 wurde die "Genossenschaft Schleppbahn Schatzalp-Strela" gegründet und im gleichen Sommer und Herbst wurde der Skilift gebaut und im Dezember 1937 in Betrieb genommen. Es war der sechste und siebente Bügelschlepplift, den der Erfinder Ernst Gustav Constam baute. Dem Vorstand der Genossenschaft gehören als Vertreter der DSB - die zudem die Meistbeteiligte ist - der Delegierte des Verwaltungsrates W.A. Holsboer und der Direktor A. Amberg an.
Auszug: "Das Unternehmen hat sich seither gut entwickelt, arbeitet nur noch mit eigenen Mitteln und hat bei soliden Rückstellungen den Genossenschaften bisher eine angemessene Verzinsung der Anteile ermöglicht. Anerkennend sei hier die wesentliche Frequenz- und Einnahmensteigerung hervorgehoben, die der Schatzalp-Bahn aus dem Betrieb des Skilifts erwachsen ist und die in ganz besonderem Masse, die Wintersaison 1939/40 befriedigend gestaltet hat."
Davos Strela I:  Erbaut 1937  /  Länge:    607m  / Höhendifferenz: 227m
Davos Strela II: Erbaut 1937  /  Länge: 1263 m  / Höhendifferenz: 237m
1946 wurden beide Lifte von der Firma Sameli-Huber erneuert.


Hier finden Sie einige Zeitungsartikel die zeigen wie das Skigebiet Schatzalp / Strela im Jahre 2002 geschlossen wurde, wie dann im 2008 die Idee zu slowmountain.ch entstanden ist und wie es im 2009 konkret wurde:

Artikel und Kommentar in der Südostschweiz vom 2. Okt. 2002
 

'Tiefschlag für die Alpenmetropole' - Südostschweiz vom 2. Okt. 2002

 'Auf die Schatzalp soll der Wintersport zurückkehren' - Südostschweiz 9. Okt. 2008

 'Renaissance eines Skigebiets' - Davoser Zeitung 20. Feb. 2009

'Neues, altes Skigebiet' -  Davoser Zeitung am 21. April 2009 

'...bereit auf der Schatzalp' -  Davoser Zeitung vom 16. Okt. 2009

 Und von kompetenter Seite haben wir bereits Vorschuss-Lorbeeren erhalten:  (hier klicken)










 


 
Saison & Jahres Abonnements Schatzalp

Alle die öfters auf den Zauberberg möchten, fahren mit dem neuen Sommerabo günstiger auf die Schatzalp. Es gilt während der gesamten Sommersaison und berechtigt zu unbeschränkten Fahrten mit der Schatzalpbahn. Täglich von 8 Uhr bis 19 Uhr. Während der Hochsaison ist das Sommer-Abo sogar bis 24 Uhr gültig.

Und die neuste Variante: Das Winter-Saison Abo gleich mit dem Sommer-Saison Abo für den nächsten Sommer für die Schatzalpbahn. Sie erhalten den Sommer also gratis dazu.


immer ein bisschen mehr.  

Familie
CHF 

Erwachsene


CHF

Jugendliche
(12-17 J.)

CHF

Kinder
(6-11 J.)
                
CHF

Sommer Abo
(Standseilbahn)

 

90.-

60.-

30.-

Sommer/Winter Abo
(mit Skigebiet Schatzalp – Strela und Sommer 2014)

570.-

270.-

180.-

90.-

Senioren Abo 
(mit Skigebiet Schatzalp – Strela und Sommer 2014) 

 

180.-

 

 

Wanderticket (Winter 2013/14 ohne Skigebiet)   120.-  
Wanderticket Senioren (Winter 2013/14 ohne Skigebiet)   90.-  

 

Das Abonnement ist persönlich und nicht übertragbar. Änderungen der Fahrpläne und Tarife vorbehalten.
Die Allgemeinen Tarifbestimmungen der Schatzalp-Strela Bahnen finden Sie unter: http://www.schatzalp.ch/agb


 
Bergbahnen Davos / Klosters Öffnungszeiten Winter

Betriebszeiten

Winter 2014/2015

Schatzalp Standseilbahn

29. Nov. 2014 - 06. April 2015

Schatzalp / Strela Skigebiet  20. Dez. 2014 - 06. April 2015
Jakobshorn

14. Nov. 2104* - 19. April 2015

Parsenn

14. Nov. 2104* - 12. April 2015

Pischa

26. Dez. 2104 - 06. April 2015

Rinerhorn

 20. Dez. 2014 - 06. April 2015

Gotschna

28. Nov. 2014 - 12. April 2015

Madrisa  20. Dez. 2014 - 06. April 2015


Änderungen vorbehalten.
* Je nach Schneesituation (Schneegarantie) Parsenn oder Jakobshorn geöffnet.
 
Livecam 10:33
  drucken