Kräuter-Vernissage Alpinum

Alpinum Kräuter Vernissage Führung

Plausch und Gaumenschmaus. Mit Liebe aus dem Kräutergarten frisch auf den Teller. Jeden Mittwoch ab dem 26. Juni 2013 bieten wir Ihnen wöchentlich eine Führung durch unsere Küchenkräuterausstellung, mit der Möglichkeit den Abend mit einem 5-Gang Kräuter Menü abzurunden. 

Die Führung findet ab 5 Personen statt.

Zeiten und Kosten
- Mittwochs ab 16.30 Uhr ca. 1,5 Stunden Kräuter-Vernissage
   inkl. Apéro und Kräuterhäppchen für CHF 35.00
- ab 19 Uhr bieten wir Ihnen zusätzlich ein 5-Gang Kräuter Menü für CHF 65.00

 Preise für Gruppen
- bis 12 Personen: 1.5 Stunden inkl. Apéro und Kräuterhäppchen für CHF 300.00 
- ab der 13.Person zusätzlich 25.00 CHF pro weiteren Gast
- Auf Wunsch: Kräuter Gala Menü für 65.00 CHF / Person

Unsere Kräuter- Ausstellung wird noch erweitert und vergössert. Neben den bekannten Küchenkräutern wie Peterli, Rosmarin und Co., werden nun auch viele Wildkräuter gezeigt. An vielen Pflanzen gehen wir achtlos vorbei. Dabei leisten Sie so unendlich viel für uns.

Weitere Informationen und Anmeldung unter info@schatzalp.ch
oder telefonisch unter: 081 415 51 51


 
Mehr Informationen zu den Kräutervernissagen


 

 

Während den Vernissagen werden Sie von Kraut zu Kraut geführt, erfahren so manche Überraschung, altes wie neues. Zwischendurch kosten Sie sie in Form von Snacks und weiteren Überraschungen, die hier natürlich noch nicht verraten werden. Sie erhalten gärtnerische und botanische Informationen sowie auch Tipps für die Küche. Gerne können Sie Fragen stellen oder Ihr eigenes Geheimrezept Preis geben.

Optional: Abgerundet wird die Vernissage mit einem Dinner mit vielen Kräutern in unserem Jungendstilspeisesaal oder im Panoramarestaurant. Lassen Sie sich von den Schatzalpkräutern verführen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie anlässlich der Vernissagen auf dem Zauberberg begrüssen zu dürfen!


 
Eine krautige Angelegenheit - Die Kräutervernissage


Eine Kräuter-Vernissage auf der Schatzalp - keine verkrautete Angelegenheit

Wer schon immer in die herrliche Welt der Kräuter schnuppern wollte, hat die Gelegenheit während der Kräutervernissage auf der Schatzalp. Die Kräutervernissage ist eine Ausstellung mit über 100 verschiedenen Kräuterarten und -sorten. Die meisten sind Küchenkräuter, aber es finden sich auch Tee-, Duft- und Heilkräuter. Einige Pflanzen können auch in allen genannten Kategorien vorkommen. Früher gehörte das Kräuterwissen zum Überleben, war notwendig und daher weit verbreitet. Und heute … ist es wieder im Trend. Im Alpinum Schatzalp kann man die Kräuterwelt wieder entdecken.

Die Kräutervernissage
Auf der Kräuervernissage sind die Kräuter in Schatzalp-Töpfen getopft. Diese winterfesten Töpfe sind Unikate aus einer Töpferei aus der Ostschweiz. Die Vernissage  führt von Kraut zu Kraut. Für Überraschung sorgen werden die kleinen Verköstigungen zwischendurch in Form von Snacks und weiteren Leckereien. Der Hausgärtner Klaus Oetjen des Alpinum Schatzalp wird dabei Interessantes aus Botanik, Gärtnertum und Tipps aus und für die Küche erläutern. Ebenso können Fragen gestellt oder mehr über Geheimrezepte erfahren werden.

Was ist gemeint mit Kraut?

„Kräuter“ meint krautartige Pflanzen, althochdeutsch „Krut“’. Es heisst soviel wie „nutzbares Gewächs“, also nutzbare Pflanze. Im Gegensatz dazu steht das „Unkraut“. Die botanische Definition ist allerdings eine Andere. Hier sind die krautartigen Pflanzen, wenn sie dann auch noch mehrjährig sind, „Stauden“. Sind sie nur ein- oder zweijährig, gehören sie zu den kurzlebigen Arten (z.B. Basilikum) und nicht zu den Stauden. Viele der Schatzalp-Küchen-, Heil- und Teekräuter sind Stauden. Sind sie jedoch verholzt, gehören sie zu den Gehölzen. Stehen sie evolutionsgeschichtlich gesehen zwischen den Stauden und den Gehölzen, sind es Halbgehölze. Gärtnerisch werden diese oft auch zu den Kleingehölzen gezählt. Die deutschsprachigen botanischen Einteilungen können also ganz schön verwirren.

Alpinum Schatzalp
Der Botanische Garten Alpinum Schatzalp ist der schönste und reichhaltigste Alpengarten Graubündens und der Ostschweiz. Der seit 1972 wieder aufgebaute und neueröffnete Garten zeigt über 3'500 Pflanzenarten aus allen Gebirgen der Welt und umfasst eine Flache von etwa 2 Hektaren. Informationen: www.alpinum.ch

Anmeldungen erwünscht bei info@schatzalp.ch, www.schatzalp.ch
 
Livecam 14:13
  drucken