Bewertungen

Unterstützen Sie die Schatzalp auch in Zukunft und lassen Sie uns wissen, was Ihnen besonders gefallen hat oder wo wir uns verbessern können.

 

Google Rating - 4.2

Bewertung bei Google abgeben

★★★★03.10.2017 - Dani Koller
Super schöner Ort, Personal auch Mal etwas überfordert, abends tote Hose (weil man auch fast nicht bedient wird?)

★★★★08.09.2017 - Alena Fuchs
War für eine Hochzeit dort, hierfür ist es der perfekte Ort mit super Betreuung! Zimmer selber sind aber einfach okay, recht alt und nichts spezielles. Aber die Aussicht ist wunderschön!

★★★★★24.08.2017 - Ireyon Moya
Die Betreuung begann schon in der Talstation der Schatzalpbahn freundlich und informativ. Die Schatzalp selber finde ich ein wunderbares Plätzchen Erde, sonnig, frische, reine Luft, kein Verkehr und ruhig, liebevoll mit vielen Topfpflanzen gestaltet. Das nostalgische Hotel wirkt in den Jugendstil-Räumlichkeiten gediegen, zusammen mit dem vielen alten Tafelsilber, Uhren, farbigen Fenstern auch speziell. Den eint oder anderen Punkt der etwas abgewohnt und renovationsbedürftig ist (Balkongeländer, Teppiche..) machen die rundum freundlichen Angestellten wieder wett. Danke dafür! Das Morgenbuffet übertraf meine Erwartung, beim Abendessen war die Auswahl beschränkt, die Menge nicht überbordend, dafür frisch gekocht, fein abgeschmeckt und kein Convenience. Der schön gestaltete alpine Garten ist eine tolle Augenweide! Mein Tipp: Zimmer mit Balkon (südseite) buchen. Parkplatz; bei der Talstation vorfahren, direkt nach Platzkarte fragen statt lange zu suchen.

★★★★★23.08.2017 - Georg Theiler
Katja und als ihr Besucher Thomas Mann haben hier nicht gewohnt, sondern im Waldsanatorium (heute Waldhotel an der Hohen Promenade unten im Ort). Wenn ich es richtig sehe, ergibt sich die Beziehung des Hotels Schatzalp zum Roman "Zauberberg" lediglich daraus, dass es das einzige Haus ist, das mit seinem echten Namen im Buch erwähnt wird (während das Waldsanatorium zum Berghof wurde). Ich wage die Behauptung, dass die Manns sich für die Schatzalp entschieden hätten, wenn es darum gegangen wäre, für einige Urlaubswochen ein Quartier zu finden. Die Zimmer sind überhaupt nicht hellhörig, sondern ausgezeichnet isoliert. Die Trennwände zwischen den Balkonen gehen über die volle Breite und Höhe. Man hat seine Ruhe und kann die Stille und die fantastische Aussicht genießen. (Die Buchung eines Zimmers auf der sonnigen Talseite ist unbedingt zu empfehlen.) Autos fahren nicht. Das Haus liegt unmittelbar an der Bergstation der Schatzalpbahn, die tagsüber alle 15 Minuten fährt. In 4 Minuten ist man mitten in Davos Platz. (Die Bahn ist im Sommer mit der Davos Card kostenlos, die mit der Kurtaxe abgegolten ist.) Die Gesellschaftsräume, insbesondere der großartige Speisesaal mit seinen Gemälden, gehen als Museum des Jugendstils durch, der Berggarten (Alpinum) ist einzigartig. Das Abendessen in der Halbpension ist ausgezeichnet, die Bedienung freundlich und aufmerksam. Besonders hervorzuheben ist beim Frühstück die großzügige Auswahl lokaler Käsesorten sowie die frischen Backwaren mit vielen köstlichen Brotsorten.

Google Rating auf Englisch - 4.2

Bewertung bei Google abgeben

★★★★21.09.2017 - Mohit Jolly
The hotel is in a beautiful location with excellent views of the Alps and access to hiking trails. The food was good but not excellent, service left a bit to be desired for.

★★★★★25.08.2017 - Frits ter Kuile
Unique timeless place: from the porch one has a superb view on the valley & mountains and the surrounding botanical garden invites for a stroll and raises amazement how the Edelweiss and Gentian families can be found in the Himalaya's, on Kamtchatka and elsewhere.

★★★★★03.08.2017 - Philip Schaffner
Historical and architectural point of interest, very accommodating hosts. Amazing view, nostalgic flair and excellent service

★★★★29.06.2017 - Isabel Marques
Very interesting historic hotel with very beautiful location and views !!

 

Copyright © 2017 Schatzalp

Hide